Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

2023: „Oh wie selig die gemeinsamen Stunden“

literarisch-musikalisches Programm

zur Geselligkeit, Freundschaft und Empfinsamkeit im 18. Jahrhundert!

 

Freundschaftsbünde und persönliche Begegnungen prägten weite Teile des gebildeten Bürgertums. Freundschaftstempel, Musenhöfe und Dichterkreise entstanden, Parklandschaften und Gartenreiche luden zu Festen mit Musik und scherzhaften Spielen ein. Schäferlyrik war sehr beliebt und Gelegenheitsverse machten die Runde. Man fühlte sich in arkadischen Gefilden, trank Wein, tanzte und unterhielt sich. Geselligkeit stand hoch im Kurs.

Lassen Sie sich von dem Rhetoriker und Rezitator Hans-Henning Schmidt/LITERAtainment und dem Trio „Take drive“ (Halle/Saale) unterhaltsam in das Zeitalter der Empfindsamkeit entführen. Im Mittelpunkt stehen Dichtungen der Aufklärer Gleim und Jacobi, aber auch Goethe und Wieland u.a. kommen zu Wort. Das alles ist gewürzt mit Frauenzimmerbriefen und Idyllen sowie Anekdoten

 

 

 

Fotoserien

„Oh wie selig die gemeinsamen Stunden“ (MI, 24. Mai 2023)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 24. Mai 2023

Weitere Meldungen

Jahrestreffen der Internationalen Novalis-Gesellschaft am 4. und 5. Mai 2024

Programm des Jahrestreffens der Internationalen Novalis-Gesellschaft Samstag, 4. Mai 2024 9:00 - ...

2023: Kinderweihnacht im Novalis-Schloss

  Alle Jahre wieder verwandelt sich das Novalis-Schloss in der Weihnachtszeit in eine ...

 
Banner2Banner