BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Musikalisches Papiertheater „Hyazinth und Rosenblüte“

 

2022 jährt sich zum 250. Mal der Geburtstag des frühromantischen Dichters, Philosophen und Naturwissenschaftlers Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis. Anlässlich des Jubiläums übertragen Ulrike Richter (Gesang, Hakenharfe, Lesung, Spiel) und Christina Simon (Bühnenbild) das Märchen von Hyazinth und Rosenblüte in ein Spiel aus Wort, Bild und Musik. Diese Collage nähert sich der komplexen gedanklichen, sprachlichen und poetischen Dimension des Märchens und spiegelt den Witz der fantasievollen Erzählung.

Farbige Linolschnitt-Collagen der Grafikerin Christina Simon illustrieren spielerisch in ausdrucksstarken Bildern das vielschichtige Märchen. Ulrike Richter hat, dem Dreischritt des Textes folgend, Gedichte, Distichen und Blütenstaub-Sentenzen von Novalis in die Erzählung eingefügt, mit Melodiezitaten nach Carl Friedrich Zelter, Friedrich und Louise Reichardt und Franz Schubert unterlegt und für Hakenharfe und Gesang bearbeitet. Sie liest den Text, singt Lieder zur Hakenharfe und stellt Bilder im Papiertheater.

 

Lesung, Gesang und Hakenharfe: Ulrike Richter; Bühnenbild: Christina Simon www.christinasimon.de

 

 

 

 

 

Fotoserien

Musikalisches Papiertheater (MI, 14. September 2022)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 14. September 2022

Weitere Meldungen

Nach Innen geht der geheimnißvolle Weg
Novalis - Ein kurzes Leben zwischen Bergbau und Poesie   Konzept und Auswahl: Hans-Joachim ...
Tag des offenen Denmals
  „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ lautet das bundesweite Motto des Tages des ...
 
Banner2Banner